Flugziele/Flugplätze
Die Flugplätze

Die Flugplatzinfrastruktur Italiens ist - entgegen anders lautender Meinungen - im Vergleich zu vielen anderen Ländern in Europa (z.B. Spanien, Portugal, Kroatien) - sehr ordentlich, und zwar sowohl für den beruflich fliegenden Geschäftsmann als auch für den aus Spaß fliegenden Sportpiloten. Dazu tragen knapp 100 zivil (wenn auch teilweise nur mit PPR/PPO) nutzbare Flughäfen und Verkehrslandeplätze (allesamt im Italienischen als "Aeroporti" bezeichnet), sowie darüber hinaus weitere mehr als 100 Sonderlandeplätze (genannt "Aviosuperfici") bei. Ergänzt werden diese noch durch mehrere hundert "Campi di volo". Letztere sind allerdings reine UL-Pisten und werden hier nur am Rande betrachtet. Mehr zu den Campi di volo erfahren Sie im Abschnitt "UL-Fliegen in Italien".

Folgende (nicht vollständige) Liste soll Ihnen einen ersten Überblick über die großartige Auswahl geben:

VFR und IFR anfliegbare Stadtflughäfen (allesamt mit Zoll):
Torino-Caselle, Milano-Linate, Roma-Ciampino, Firenze, Verona-Villafranca, Venezia-Tessera, Genova, Napoli, Bologna, Padova, Forlì, Parma, Pisa, Treviso, Ancona, Trieste, Cagliari, Alghero, Taranto, Bari, Brindisi, Reggio Calabria, Perugia, Salerno, Bergamo, Pescara, Rimini, Palermo (Punta Raisi), Catania, Trapani

Zentrale VFR-Großstadtflugplätze für die AL (sehr zentral gelegen und alle mit Asphaltpiste):
Torino-Aeritalia, Milano-Bresso, Verona-Boscomantico, Roma-Urbe, Venezia-Lido, Palermo-Boccadifalco

VFR-Landeplätze mittelgroßer Städte (weitestgehend stadtnah gelegen):
Cremona, Ferrara, Foggia, L'Aquila, Lecce (Fondone), Reggio Emiglia, Vercelli, Lucca, Pordenone, Foligno, Piacenza (Gragnano), Mantova (Curtatone), Bologna-Ozzano, Alessandria, Arezzo, Ravenna, Udine, Terni, Biella, Varese, Bolzano, Trento, Modena, Benevento, Lecce (Fondone)

Flugplätze, die hervorragenden Zugang zum Meer / zur Küste bieten:
Albenga, Massa Cinquale, Salerno, Marina di Campo (Elba), Fano, Venezia-Lido, Recanati, Olbia, Lampedusa, Pantelleria, Massa-Cinquale, Albenga, Ali di Classe, Piancada, Genova, Sabaudia, Castiglione della Pescaia, San Vincenzo, Aliscarlino, Cecina, Scalea, Caronia, Modica, San Teodoro, Castiadas, Melendugno, Alghero, Olbia, Pescara, Ancona, Trapani, Valle Gaffaro, Caorle, Bibione, Rimini, Gallina (Avola), Nettuno (Alinettuno), Aviosuperficie del Sole, SibariFly

Flugplätze, die hervorragenden Zugang zu italienischen Seen bieten:
Calcinate del Pesce (Lago di Varese), Cuvio (Lago Maggiore), Biella (Lago di Viverone), Castiglione del Lago (Lago Trasimeno), Panicarola (Lago Trasimeno), Alzate Brianza (Lago di Como), Borgo San Lorenzo (Lago del Bilancino), Cotronei / Franca (Lago Ampollino), Monte Baldo (Lago di Garda)

Flugplätze, die landschaftlich besonders reizvoll gelegen sind bzw. guten Zugang zu kulturellen und landschaftlichen Highlights bieten:
Cuneo (Weinregionen des Piemont), Valbrembo (Bergamasker Alpen), Pavullo (Appeninen), Rubbiano (Appeninen), Calatabiano-Etnavolo (Ätna), Casale-Monferrato (Monferrat), San Marino - Torraccia (Republik San Marino!), Aviosuperficie Franca (höchstgelegener Flugplatz Italiens in den kalabrischen Bergen), Tenuta Tannoja (Castel del Monte), San Giovanni Rotondo (Gargano-Region), Salerno (Amalfi-Küste), Ofena (am Fuße des Gran Sasso)

Flugplätze in den Alpen (mit teilweise sehr gutem Zugang zum Skifahren, Wandern, etc) :
Bolzano, Trento, Asiago, Belluno, Aosta, Masera (Domodossola), Sondrio, Dobbiaco, Zampieri, Samolaco, Susa, Tonale (siehe auch Abschnitt "Alpen")

Avioresorts (Flugplätze mit angeschlossenem Hotel, Pension, Agriturismo, etc.)
Pratello, Eremo della Giubiliana, Mensanello, Sant’Illuminato, Montecchio-Podere, Serristori, Il Borro, Al Casale, Lonato, San Sepolcro, San Vincenzo, Icaro Village, Al Cason, Calatabiano-Etnavolo, Tenuta Tannoja, Castiadas, Cascia-Santa Rita, Cosenza, Al Casale, Villaggio Baffa, Falcone, Gallipoli, Macrì, Sezze, Borgo di Castelvecchio, La Filanda (siehe auch Abschnitt “Avioresorts”).

Sollte Ihnen dieser Auszug Appetit gemacht haben, dann lesen Sie die übrigen Teile dieser Webseite, damit Sie Ihren Italienflug bestens vorbereitet genießen können.


© 2007-2017 | Philipp Tiemann
flugdurchfuehrung